Ordination Schmoly
Dr. med. univ. Günther Schmoly
Arzt für Allgemeinmedizin - Alle Kassen

Orthomolekulare Medizin

Die Orthomolekulare Medizin ist die Erhaltung guter Gesundheit und die Behandlung von Krankheiten, durch Veränderung der Konzentration von Substanzen im menschlichen Körper, die normalerweise im Körper vorhanden und für die Gesundheit erforderlich sind.

Bei der orthomolekularen Therapie werden vor allem Vitamine, Spurenelemente, Mineralstoffe, Aminosäuren, also Substanzen, welchen normalerweise im menschlichen Körper vorhanden sind, verwendet, um die Körperfunktionen aufrecht zu erhalten.

Dies kann sowohl vorbeugend, entsprechend obiger Definition zur Gesunderhaltung verwendet werden, oder aber auch bei bestehender Erkrankung zu oft verblüffend rascher Besserung führen. Einfachste Beispiele sind die Gabe von Vitamin C bei Erkältungskrankheiten oder von Eisen bei Eisenmangelzuständen.

Es ist verständlich, dass für die vorbeugenden Maßnahmen geringere Dosen der Substanzen verwendet werden, als bei der therapeutischen Anwendung bei Erkrankungen. Dies setzt vor allem die genaue Kenntnis biochemischer Zusammenhänge der Stoffwechselvorgänge voraus und bleibt ärztlicher Behandlung vorenthalten.

© Dr. med. univ. Günther Schmoly