Ordination Schmoly
Dr. med. univ. Günther Schmoly
Arzt für Allgemeinmedizin - Alle Kassen

Neuraltherapie

Bei der Neuraltherapie werden Lokalanaesthetika an bestimmte Punkte injiziert, welche entweder segmentalen Bezug zum Krankheitsgeschehen haben, oder aber im Sinne einer Fernstörung die Erkrankung mit verursachen können.

Mitunter gelingt es in Sekundenschnelle die Beschwerden zum Verschwinden zu bringen, weshalb dies auch als "Sekundenphänomen" beschrieben wird.

Zur Ausschaltung von Störfeldern können neuraltherapeutische Injektionen an Narben, Zähnen oder anderen Störfeldern erfolgen, sowie an verschiedenen Nervenaustrittsstellen oder Reflexpunkten einzelner innerer Organe.

Die Neuraltherapie ist nach Huneke ein gezielter Stoß in die elektrische Struktur des gesamten Vegetativums, wodurch die Selbstheilungskraft die verlorene Ordnung wieder herstellt.

© Dr. med. univ. Günther Schmoly