Ordination Schmoly
Dr. med. univ. Günther Schmoly
Arzt für Allgemeinmedizin - Alle Kassen

MAS-Das Magnetfeldsystem

Die Wirkung von therapeutischen Magnetfeldern hängt hauptsächlich von zwei Faktoren ab:

Frequenz:

Diese wird in Hertz angegeben und gibt Auskunft über die Anzahl der Umpolungen pro Sekunde.

Intensität:

Diese Angabe erfolgt in Prozenten der maximalen Ausgangsleistung und gibt Aufschluss über die Stärke des Magnetfeldes.

Die Wirkungsweise von Magnetfeldern:

Diese lässt sich in drei vorrangigen Effekten zusammenfassen:

1. Besser Durchblutung

2. Erhöhte Sauerstoffversorgung

3. Angeregter Stoffwechsel

Ferner werden paramagnetische Mineralstoffe und Spurenelemente wie Kupfer, Molybdän, Kobalt und Mangan zur bioenergetischen Resonanz veranlasst.

Die Magnetfeldtherapie führt bei vielen Krankheitsbildern ohne zusätzlichen Einsatz von Arzneimitteln zum Erfolg. Die Magnetfeldtherapie fördert insbesondere auch die Entgiftung und Entschlackung aller Organe. Wasser ist dabei das wichtigste Transportmittel. Deshalb ist es wichtig vor und nach jeder Behandlung viel Wasser zu trinken.

Über genaue Auskünfte, speziell für Ihr Krankheitsbild, stehen meine Assistentinnen und ich Ihnen gerne zur Verfügung.

© Dr. med. univ. Günther Schmoly